Als professioneller Fotograf wissen Sie, dass Ihre Bilder kopiert werden. Aber es fehlt Ihnen an der Zeit, um sich dagegen zu wehren. Lassen Sie sich von uns unterstützen, überlassen Sie uns die Arbeit – so haben Sie die Ruhe, um sich auf Ihr Können als Fotograf zu konzentrieren.

Wir haben Erfahrung und können unseren Mandanten eine zügige Bearbeitung zusagen. Dabei behalten wir Ihre Interessen im Auge, auch in Bezug auf die Kosten. Mit Fingerspitzengefühl gehen wir an Fälle heran, in denen es um Ihre Kunden geht.

Es ist uns wichtig, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Mandanten zu kennen. Rufen Sie uns dazu an oder schreiben Sie eine E-Mail. Wir unterbreiten Ihnen Vorschläge, wie wir für Sie tätig werden können und welche Kosten damit verbunden sind. Sie bestimmen, ob Sie uns beauftragen und wie der Auftrag lautet.

Das können wir für Sie tun

  • Recherche: Wer verwendet Ihre Fotos? Unser Kooperationspartner recherchiert nach Ihren Fotos.
  • Bewertung: Werden Ihre Rechte verletzt?
  • Dokumentation: Für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche ist eine gerichtsfeste Dokumentation der Fotonutzung notwendig, die unser Kooperationspartner anbietet.
  • Durchsetzung: Wir setzen Ihre Ansprüche gegen den Verletzer durch – notfalls auch gerichtlich.

Die Art und Weise unserer Zusammenarbeit legen Sie fest. Wir bieten Ihnen die Nutzung eines Onlinetools an, über welches Sie durch einen Mausklick entscheiden können, ob gegen eine Nutzung Ihres Fotos vorgegangen werden soll. Das Tool informiert Sie auch über den Stand Ihrer Verfahren. Nutzen Sie aber lieber ein persönliches Gespräch, um Vorgehensweisen festzulegen, freuen wir uns, mit Ihnen dabei einen Tee zu trinken.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Aktuelle News aus unserem Fotorecht-Magazin für Berufsfotografen

Nehmen Sie jetzt direkt ganz unverbindlich und kostenfrei Kontakt auf!

per Kontaktformular

per E-Mail / Telefon

Sie erreichen uns unter:

info@fotografen-fotorecht.de

oder

Telefon 040 / 37 15 77