© rangizzz / fotolia.com

Flickr als Marketing-Instrument für Ihre Fotos verwenden

Es gibt etliche Stockfotografen, die versuchen, ihre Lizenzen ihrer Stockfotografien über ihren eigenen Online-Shop zu vertreiben. Der Grund hierfür liegt auf der Hand: Sofern die Bilder nämlich über große Stockagenturen vertrieben werden, muss der Fotograf seiner Lizenzeinnahmen mit der Stockagentur teilen. Eine Lizenzierung über den eigenen Online-Shop kann hier wesentlich interessanter sein. Problematisch ist in dieser Hinsicht jedoch, dass potentielle Kunden erst einmal auf den Online-Shop aufmerksam werden müssen.

Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen aus der Marketing-Perspektive betrachtet daher zeigen, wie Sie die Fotoplattform flickr zur Bewerbung Ihres Online-Shops verwenden können.

Flickr als Möglichkeit, Kunden auf Ihren Shop aufmerksam zu machen

Auf der Plattform flickr (http://www.flickr.com) haben Sie als Fotograf die Möglichkeit, Ihre Werke zu veröffentlichen. Hierbei können Sie selbst festlegen, für welche Zwecke Bildverwender Ihre Fotografien verwenden dürfen. Die Nutzung der Bilder der Plattform flickr ist nach den standardisierten CC-Lizenzen geregelt. Hierbei besteht auch die Möglichkeit, als Lizenzart die Attribution-NonCommercial 2.0 Generic (CC BY-NC 2.0)  – Lizenz zu wählen.

Entsprechend der Lizenz dürfen die Fotos nicht zu kommerziellen Zwecken und rein mit einer Urhebernennung verwendet werden. Als Fotograf haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, innerhalb der Beschreibung Ihres Fotos Verlinkungen zu Ihrer Homepage zu setzen. Viele professionelle Fotografen nutzen diese Möglichkeit, um bei dem Foto selbst einen Link auf einen eigenen Lizenzierungsshop zu setzen, in dem interessierte Bildbetrachter das Foto dann auch für kommerzielle Zwecke bzw. ohne Urhebernennung verwenden können. Es handelt sich hierbei also um eine klassische Marketingmaßnahme. Dies ist insbesondere deswegen interessant, weil es häufig die kommerziellen Fotonutzer sind, die bereit sind, einen höheren Betrag für die Lizenzierung eines Fotos zu zahlen.

Marketing über flickr – worauf sollten Sie achten?

Wenn Sie als Fotograf diese Art des Marketings über die Plattform flickr wählen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie als Lizenz die Attribution-NonCommercial 2.0 Generic (CC BY-NC 2.0) wählen. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass Sie Ihre Fotos auch zur kommerziellen Nutzung über die CC-Lizenzen freigeben, was letztlich dazu führt, dass die Notwendigkeit einer Lizenzierung über Ihren Shop nicht mehr besteht.

Sie haben Fragen zu den CC-Lizenzen oder benötigen rechtssicherere Dokumente für Ihren Lizenzshop? Sprechen Sie uns gern unverbindlich an!

Foto: © rangizzz / fotolia.com

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.